http://www.tu-braunschweig.de http://sfb578.tu-braunschweig.de
Geschäftsführung
Mitglieder
Ziele
Projektbereiche
Publikationen
Presse
Preise
Termine
Kontakt
Impressum
 
english version

C2 Präparative Gradientenchromatographie von Proteinen

(Seidel-Morgenstern)

Chromatographische Trennverfahren werden zunehmend zur Isolierung und Reinigung von Wirkstoffen, Feinchemikalien und Biomolekülen eingesetzt. Ein effizienter Einsatz der in der Regel teuren Verfahren setzt a) ein Verständnis der die Trennung treibenden Verteilungsgleichgewichte und b) die Kenntnis der in instationär betriebenen Festbetten auftretenden Frontwanderungsphänomene voraus.

In der 1. Förderperiode wurden im Teilprojekt C2 relativ breit anwendbare Modelle und Auslegungsgrundlagen für den Einsatz chromatographischer Festbettverfahren erarbeitet. Schwerpunkte waren dabei a) die quantitative Berücksichtigung von häufig erforderlichen Lösungsmittelgradienten, b) die Erprobung von Methoden zur experimentellen Bestimmung der Verteilungsgleichgewichte sowie c) die Modellierung, Entwicklung und Erprobung eines kontinuierlich unter Gradientenbedingungen arbeitenden „Simulated Moving Bed“ (SMB)-Verfahrens. Neben Modellstoffsystemen wurden in die experimentellen Untersuchungen die Knochenwachstumsfaktoren (BMP-2) aus Teilprojekt B1 (Rinas) und Saccharide aus Teilprojekt C3 (Bohnet/Buchholz) einbezogen.

In der 2. Förderperiode sollen die entwickelten Werkzeuge und Methoden stärker für verschiedene der im SFB anstehenden Trennaufgaben nutzbar gemacht werden. Zunächst soll eine kontinuierliche Trennung der Monomeren und Dimeren des BMP-2 mittels SMB-Chromatographie unter Verwendung von Salzgradienten realisiert werden. Die erzeugten Mengen an reinem Dimer sollen Teilprojekt D1 (Daniels/Gross/Menzel) zur Verfügung gestellt werden. Danach soll sich intensiv und systematisch der Aufreinigung rekombinanter Antikörper zugewendet werden. Zuerst soll dabei die Abtrennung von kommerziell erhältlichem humanem Immunoglobulin optimiert werden. Danach sollen die in Teilprojekt A6 (Dübel) untersuchten Antikörper mittels optimierter präparativer Chromatographie effizient gewonnen werden. Parallel dazu soll in Verbindung mit Teilprojekt A3 (Buchholz/Hofer) und Teilprojekt C3 (Buchholz/Jördening) die chromatographische Abtrennung von Glycosyltransferasen und Oligosacchariden aus verschiedenen Gemischen untersucht werden. Auf Grundlage der erzielten experimentellen Ergebnisse sollen die theoretischen Konzepte bewertet und weiterentwickelt werden.

Kontakt:

Dipl.–Ing. Ludmila Gueorguieva, Tel.: +49–(0)391–67–11685
ludmila [dot] gueorguieva [at] ovgu [dot] de

M.Sc. Carlos Martínez Cristancho, Tel: +49 (0)391 6110-441
cristancho [at] mpi-magdeburg [dot] mpg [dot] de

Prof. Dr.–Ing. Andreas Seidel–Morgenstern, Tel.: +49–(0)391–67–18643 anseidel [at] vst [dot] uni-magdeburg [dot] de

<< zurück zum Überblick